Malle im MA-13 und böse Mandeln

ma13_rooftopIm Frühjahr beobachtete ich die Dauerrepeatschleife auf Facebook mit zig Mallebildern, fast bis zum Trainingslagerkoller – ohne selbst dort gewesen zu sein. Also ich freu mich ja gern für andere, aber dieses Jahr war ja wirklich gefühlt jeder im Süden, als hier der Dauerregen tobte. Da wird man ja ganz kolone! 😀

Aber die Tage waren gezählt. Denn ich wusste, datt ich auch bald da bin. Kein Trainingslager im klassischen Sinne aber Urlaub, natürlich mit Rad und vielen Touren. Zwar erst im Mai, aber Vorfreude is ja bekanntlich die schönste. Außerdem war datt Wetter hier, wie ein brandbeschleuniger im Vorfreudefeuer. … Irgendwann war et dann auch endlich so weit.

Pünktlich zwei Tage vor dem Flug dann auch datt erste Halskratzen. Gliederschmerzen. Ein Tag vorher die bereits vermutete Diagnose “Mandelentzündung deluxe”. Einreise ins MA-13 mit Medizinschrank und unbändiger Freude auf die Sonnen-Terrasse zum auskurieren der Mandeln mit Mandelkuchen. Denn dafür gibt es wahrlich schlechtere Orte. Oder auch keinen besseren. Nach feierlicher Beendigung der fünftägigen Antibiotikakur dauerte es dann 24h bis ich meine Kraft zurückerlangte und täglich 6-8 Stunden über die Insel sausen konnte. Harhar. Natürlich nicht! Denn bevor sowas ansatzweise passieren konnte, war die Mandelentzündung doppelt zurück und die Antibiotikakur begann erneut. Machste nix!

Ärgern hilft da auch nicht, dat hindert nur beim genesen. Also: nich ärgern und dat beste draus machen. Ich hatte eine tolle Zeit, großartige Begegnungen, leckerstes Essen, besten Kaffee, viel Ruhe, Freude, und tolle Gespräche und Zeit für’n bissken Schabernack :-D. Nur die Touren und Radelfotos sind halt limitiert geblieben, dafür gibt es aber wirklich viele andere großartige Momentaufnahmen vom Leben neben dem radeln. Weniger ist mehr – außer beim Kuchen natürlich.

Wieder zuhause mampfe ich nun in den nächsten Tagen erstmal die Pillen weg und bis zum Bikefestival in Willingen is dann wieder alles Takko! 🙂

Das Leben ist schön – Danke für die tolle Zeit. Ans Leben und allen die die Zeit so schön gemacht haben!